Samstag - Straßenfasnet

Feb 25.

Strassenfasnet in der Narrenmeile

In Rottenburg findet jedes Jahr immer am Fasnetssamstag ein besonderes Spektakel statt, das es in der Art und Weise kein zweites Mal in der schwäbisch-alemannischen Fasnet gibt. Die Rede ist von der Rottenburger Straßenfasnet. Heutzutage dürfte der Fasnet - Samstag wohl der Tag der Straßenfasnet schlechthin sein. Denn nach der alljährlich stattfindenden Zunftmesse in der Kirche St.- Moriz geht vor der Kirche und später in der Fußgängerzone bzw. auf dem Marktplatz im wahrsten Sinne des Wortes "die Post ab".

Datum
Samstag, 25. Februar 2017Samstag, 2017-02-25T02:30:00
Zeit
14:30 Samstag, 2017-02-25T02:30:00
Ort
Marktplatz und Stadtkern
Lumpenkapelle

Das Besondere an diesem Ereignis ist, dass zwar der Rahmen, also der Ablauf der gleiche ist, sich das Erscheinungsbild aber von Jahr zu Jahr verändert. Private kleinere Gruppierungen lassen sich jährlich eine neue Verkleidung einfallen. In liebevoller Eigenarbeit werden die verschiedensten Kostüme für diesen einen Tag hergestellt. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Vampire, Max und Moritz, M & M’ s-Männchen, Pumuckl, Schlümpfe, Gartenzwerge, Ritter, oder wie im letzten Jahr eine Gruppe mit Heinos, zogen bereits durch die Straßen der Rottenburger Altstadt. Der Zug dieser verschiedenen Gruppen postiert sich im Anschluss an die alljährlich stattfindende Zunftmesse auf dem Kirchplatz der Morizkirche, um von dort über die Neckarbrücke auf den Markplatz zu marschieren. Ihr Weg ist gesäumt von (zumeist Rottenburger) Zuschauern, die sich nicht entgehen lassen wollen, was sich die Gruppen mal wieder haben einfallen lassen. Zu erwähnen ist, dass dies ein völlig unorganisierter närrischer Umzug ist.

Vor allem sind es hier die mittlerweile zahlreichen Fasnets-Musiken, die mit ihren fetzigen Fasnetsmärschen und Schunkelwalzern sich selbst und auch nach und nach die ganze Stadt in Bewegung bringen.